Gewähltes Anreisedatum:

Gewähltes Abreisedatum;

Gewählte Anzahl Erwachsene:

Gewählte Anzahl Kinder:

 

 

suchen

Geben Sie ihre Details ein:

0

Reservierungsübersicht:

Vielen Dank für Ihre Online Anfrage! Wir haben Ihnen soeben eine Bestätigungsmail an mit folgenden Angaben gesendet:

Vielen Dank für Ihre Onlineanfrage! Wir haben Ihnen soeben eine Bestätigungs-E-Mail an mit den folgenden Details gesendet.

Gewähltes Anreisedatum: - ändern
Gewähltes Abreisedatum; - ändern
Anzahl der Übernachtungen
Gewählte Anzahl Erwachsene: - ändern
Gewählte Anzahl Kinder: - ändern
Unterkunft - ändern

Unterkunftspreis €
Optionen Preis -
Coupon discount amount: €

Gesamtbetrag: €

Vielen Dank. für Ihre Anfrage! Wir haben diese erhalten und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen

Akzeptieren Sie unsere Richtlinien für diese Reservierung.

Sie bezahlen Ihren Aufenthalt zu einem späteren Zeitpunkt. Der Gesamtpreis beträgt

Es wurde noch keine Zahlungsschnittstelle aktiviert. Bitte aktivieren Sie mindestens ein Zahlungsschnittstelle in den HBook-Einstellungen (HBook > Bezahlung).

Wird verarbeitet ....

Bitte überprüfen Sie Ihre Reservierungsdaten, bevor Sie auf die Onlineanfrage starten.

 

Wildschönau – eine Gemeinde/4 Kirchdörfer und ein wundervolles Hochtal

Niederau

 

Der erste Ort, den man in der Wildschönau erreicht, ist Niederau, sofort erkennbar am spitzzulaufenden Kirchturm seiner Pfarrkirche auf 828m Seehöhe.

Am Markbachjoch tummeln sich im Winter die Skifahrer. Im Sommer ist das Joch ein beliebter Aussichts- und Wanderberg. Ein weiteres typisches Merkmal des Wildschönauer Ortes Niederau ist, dass der Himmel darüber von den unzähligen, bunten Schirmen der Paragleiter und Drachenflieger übersät ist, da sich hier Tirols bekannteste Paraglidingschule befindet.Von der Autobahnausfahrt A12 in Wörgl ist Niederau nur 10 km entfernt.

Im Zentrum der Wildschönau auf 936m liegt malerisch das  Dorf Oberau. In Oberau prägt das Dorfbild die markante 250 Jahre alte, barocke Pfarrkirche, die wegen ihrer Größe auch der Dom des Tiroler Unterlandes genannt wird. Genau zwischen den beiden, 3 km auseinanderliegenden Orten Niederau und Oberau befindet sich das Bergbauernmuseum „z’Bach“ in einem über 200 Jahre alten Bauernhof. Vorbei führt der Franziskusweg, ein gemütlicher 3,5 km langer Spazierweg. In Oberau befinden sich zudem eine Tennisanlage und das Freischwimmbad. Beliebte Wanderziele von Oberau aus sind das Kragenjoch und der Rosskopf. Spaziergänge führen auch über den Roggenboden, den Sonnenbalkon der Wildschönau in Richtung Auffach. Mühltal ist ein kleiner Ortsteil von Oberau. Dort befindet sich die schöne Naturschlucht Kunder Klamm.

Das vierte Kirchdorf der Wildschönau, Auffach, liegt auf 875m Seehöhe – der zentrale Ort in der Wildschönau. Von Auffach aus direkt ins Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau  zu uns zur Schatzbergalm auf 1800m. Der Schatzberg ist im Winter das Skizentrum des Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau und im Sommer der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen. Von dort aus können Sie kostenlos im Sommer die Schatzbergbahn benützen mittels der Wildschönau Card. Beliebte Wanderrouten führen von der Schönangeralm am Ende des Tales auf Breitegg, Sonnjoch oder den höchsten der Wildschönau Gipfel, den Grossen Beil (2309 Meter).  Empfehlenswert ist nach einer schönen Wanderung der Besuch der dortigen Schaukäserei. Hier produziert Käsekönig Johann Schönauer prämierte Käsesorten. Im Auffacher Holzmuseum hingegen gibt es Kurioses zum Thema Holz zu sehen.

Thierbach auf 1150m Seehöhe ist das idyllischste und kleinste Dorf in der Wildschönau und zugleich der höchste Ort in den Kitzbühler Alpen.
Versteckt liegt es da. Das Dorf besteht nur aus der Pfarrkirche, einigen traditionellen Bauernhöfen, wenigen Gasthäusern und der Volkschule mit nur 18 Schülern. Im Hintergrund des Ortes erhebt sich der imposante Gratlspitz, ein beliebter Wanderberg und „Wahrzeichen“ von Thierbach. Die Wanderung führt von Hinterthierbach dem Gipfel entgegen und bietet eine herrliche Aussicht über das Tal. Thierbach ist auch Ausgangspunkt für eine Mountainbiketour oder Wanderung auf den Schatzberg. E-Biker wählen das Dörfchen gerne für einen Ausflug aus. Das Leben der Knappen wird im Schaubergwerk dokumentiert. Auf dem Kogl-Waldfamilienweg in Thierbach gibt es zwischen den Bäumen vieles für Kinder zu entdecken.

Was macht die Wildschönau so besonders…

Der einzigartige Rübenschnaps aus Tirol

Nirgends sonst in Tirol oder Österreich, nein nur in der Wildschönau wird der sogenannte „Krautinger“ gebrannt. Der Rübenschnaps wird aus der Weissen Stoppelrübe hergestellt. In fast jedem Haushalt steht für Magenwehwechen eine Flasche im Schrank, denn der Krautinger ist eigentlich Hausmittel, Lebenselixier, und Medizin in einem. Nach einem deftigen Essen, ist der Krautinger ein besonderer Digestif.

Der Geruch ist einzigartig, der Geschmack auch. Entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ein Wildschönau Besucher kommt um den Krautinger auf jeden Fall nicht herum. Kaiserin Maria Theresia verlieh Mitte des 18. Jahrhunderts das Recht, aus Rüben einen Schnaps zu brennen. Ursprünglich wurden 51 Wildschönauer Bauern dieses Monopol gewährt. Einige Bauern tun das immer noch. Inzwischen sind es im Schnitt an die 15 Bauern, die von diesem Brennrecht Gebrauch machen.

 
 

Typisch „Wildschönau“
Die Wildschönau ist noch ein Tal, in dem Brauchtum und Tradition ein große Rolle spielen. Alles wäre dies in der heutigen Zeit nicht mehr möglich, wenn sich nicht soviele Freiwillige zur Verfügung stellen und trotzdem funktioniert der Zusammenhalt sehr gut in unserem Hochtal.

* mit den „Wildschönauern Sturmlöda
* das Tal der Musik – mit 4 Musikkapellen
* mit der Scharfschützenkompanie
* 15 Chören
* mit den unzähligen Vereinen wie z.b. Landjugend, Bäuerinnen etc.